Inneneinrichtung, Grace Flowerbox & Inspiration

integration von BLumenboxen in die inneneinrichtung

Blumenboxen, wie die GRACE Flowerbox sind aus den sozialen Netzwerken gar nicht mehr wegzudenken. Jeder Interior-Blogger hat wohl mindestens eine davon in seinem Feed. Meist erscheinen sie ganz girly in rosa oder rot auf Marmorplatte oder dem schneeweißen Schreibtisch.

Blumenboxen sind auffälliger und präsenter als herkömmliche Blumen in Vasen. Dadurch sind sie unheimlich dekorativ und können einen Raum um ein vielfaches aufwerten. Die Form und die Farbe der Box ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich und reicht von der klassischen eleganten, schwarzen Quadratform bis zur pastellfarbenen, zylinderförmigen Hutschachtel.

Grace Flowerbox

Im Folgenden möchte ich euch mögliche Dekorationsvarianten für die GRACE Flowerbox vorstellen. Aber vorab ein paar Infos zum Produkt:

Die Flowerbox ist für mich ein absolut zauberhaftes Einrichtungsstück. Allein die Versand-Verpackung ist beschreibenswert: „Say it with Flowers“ steht in schwarzer Schrift auf weißem Karton, eine liebevolle Grußkarte ist enthalten und eine Infokarte mit Pflegehinweisen, damit die Blumen möglichst lange halten.

Die Blumen sind fest und wunderschön angeordnet gebunden. Die Box an sich ist ein Traum! Ich habe mich für die Eukalyptus Rosen und die pastellblaue Hutschachtel entschieden. Die Rosen sind durch das Eukalyptus Grün nicht ganz so girly und passen damit deutlich besser in meine Einrichtung.

Auf dem Korkschreibtisch der IKEA x Ilse Crawford Reihe macht sich die GRACEFlowerbox besonders gut. Arbeiten macht ohnehin viel mehr Spaß, wenn Blumen im Spiel sind. Das Poster habe ich erst vor Kurzem während unseres Paris-Trips gekauft und passt einfach perfekt zur Farbfamilie der Rosen.

Zwei Lifestyle-Trends auf einem Bild: Gin-Euphorie & Blumenbox. All dies und meine heißgeliebte Tischleuchte (TKMaxx) stehen auf industriellem VITTSJÖ (IKEA).

Auch einzeln für sich ist die Blumenbox ein Hingucker. Links steht sie auf einem Cajon und rechts auf unserem Esstisch Lumond (MADE).

Wem die Box dann noch immer zu girly ist, der kann dank folgendem, ausgetüftelten DIY das Produkt up- bzw. downgraden: Man nehme Sticker und klebe sie auf die Box! Voilá – sieht gut aus, oder?

Eure eigene Flowerbox könnt ihr ganz einfach auf www.graceflowerbox.de zusammenstellen. Für noch mehr Inspiration könnt ihr @graceflowerbox auch einfach bei Instagram stalken – viel Spaß dabei <3

Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed