*Werbung / Herbst Pflege-Favoriten bei trockener Haut

Dieser Artikel enthält Werbung in Form von Sponsored Links und entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Douglas.

Sobald die Temperaturen umschwingen und es unter die 15° geht, spielt meine Haut jedes Jahr aufs Neue verrückt. In dieser Zeit ist die richtige Pflege umso wichtiger. Aktuell habe ich sehr trockene, gereizte Haut, unter Anderem aufgrund meiner Neurodermitis. 

Bei Kälte und vermehrter Heizungsluft kann ich eigentlich ununterbrochen meine Haut eincremen. Es gibt wenige Phasen im Jahreswechsel in der meine Haut wirklich vollends mitspielt – vielleicht kennt dieses Problem die ein oder andere von euch. 

Vorab: Es gibt leider kein Wundermittel, nur einige Dinge, auf die bei der Pflege geachtet werden kann. Wer sich bei www.douglas.de umschaut, findet schnell eine große Auswahl an Produkten, die für den jeweiligen Hauttyp geeignet ist. 

Öle & trockene Haut

Etwas von dem ich nicht wusste, dass ich es mögen könnte sind: Gesichtsöle! Ich benutze seit einigen Monaten das Honest Beauty Gesichts-Öl. Seitdem frage ich mich, wieso ich Öle bisher für mich ausgeschlossen habe. 

Öle sind nicht nur unheimlich wirkungsvoll, sie sind auch sehr ergiebig und tatsächlich auch sehr gut geeignet für unreine und fettige Haut, denn: Öl bindet Öl, und kann so die Talg- und Fettproduktion regulieren. 

Auf die Öl-Base folgt die Eucerin HYALURON-FILLER Tagespflege mit LSF30. Jeder Tag mehr in der Beauty-Industrie lehrte mich die Wichtigkeit vom magischen Lichtschutzfaktor. Auch ich habe ihn lange Zeit missachtet und mich zwar vor dem Sonnen eingecremt, dies aber längst nicht ausgiebig und gewissenhaft genug.

Nun vergeht kein Tag, an dem ich nicht meine Haut vor der Sonne und damit einhergehenden Risiken, wie zum Beispiel frühzeitiger Hautalterung, schütze. Neben dem wirklich wichtigen Sonnenschutz, spendet die Eucerin Tagespflege durch Hyaluron ausreichend Feuchtigkeit. 

Aktuell habe ich kein Problem mit Neurodermitis im Gesicht, lediglich meine Augenlieder sind sehr trocken – hierfür habe ich allerdings leider noch keinen Geheimtipp, bin aber weiterhin auf der Suche und aktualisiere diesen Beitrag sobald ich fündig geworden bin. 

Mein aktueller Alles-Könner für kleinere trockene Stellen im Gesicht ist der Honest Beauty Magic Beauty Balm. Ich benutze ihn bei Erkältungen um die Nase, als Lippenpflege und als Pflege bei trockener Haut um die Nägel – letzteres ist leider ein Problem, welches auch jedes Jahr aufs Neue wiederkehrt. 

Der richtige Wirkstoff bei trockener Haut: Urea?

Neben meiner täglichen Neurodermitis-Pflege (falls die ein oder andere dieses Thema interessiert, kann ich gerne bald darüber berichten), ist es wichtig die gesamte Haut regelmäßig mit Feuchtigkeit zu versorgen. Meine tägliche Body-Lotion ist seit einem Jahr die Eucerin Urea Repair Original 10% Urea – sie versorgt meine Haut langanhaltend mit Feuchtigkeit und hinterlässt ein schönes Hautgefühl. Gerade für sehr trockene Haut ist der Wirkstoff Urea interessant, da er den Feuchtigkeitshaushalt der Haut reguliert. 

Habt ihr Tipps zu Produktempfehlungen, Ernährung oder anderen Einflussfaktoren bei trockener Haut oder sogar bei Neurodermitis? Hinterlasst mir hierzu gerne einen Kommentar!

Hier kommst du zu meinem letzten Artikel über Beauty-Themen.