La La Leipzig

places to be in leipzig

Meine Zeit in Leipzig neigt sich leider langsam dem Ende zu. Ein gutes Jahr durfte ich diese Stadt kennen und lieben lernen. Ich habe Orte entdeckt, Freundschaften geschlossen und mich zuhause fühlen dürfen.

Leipzig strahlt für mich viel Ruhe und Zufriedenheit aus, obwohl sie gleichzeitig mitten im Aufbruch und Aufblühen ist. Die perfekte Stadt zum Studieren, Arbeiten und Leben. Mir sind viele freundliche Menschen begegnet, auch wenn man einige von ihnen beim besten Willen nicht verstehen kann.

Wer sonst ein einseitiges Bild, geprägt von Medien und Vorurteilen aus längst vergangenen Zeiten im Kopf trägt, muss nach Leipzig kommen, um sich von kultureller Vielfalt, Toleranz und Engagement zu überzeugen.

Der historische Kern, musikalische Geist und künstlerische Spirit der Stadt ist kaum zu übersehen.

PARKS

Leipzig hat eine unfassbar große Auswahl an wunderschönen Parks.

Im Video sind wir im Johanna-Park, der direkt neben dem noch etwas größeren Clara-Park liegt, picknicken. Neben diesen beiden wirklich schönen Grünflächen, ist auch das Rosenthal direkt neben dem Leipziger Zoo zu empfehlen. Von hier aus kann man sogar den Giraffen und Zebras beim Futtern zuschauen.

Genauso schön: Lene-Voigt-Park oder der Palmengarten.

Wasser

Auch wenn ich als Küstenkind beim ersten Gedanken an Sachsen erst einmal Beklemmungen bekam, da die Ostsee wirklich weit entfernt schien, konnten mich die Leipziger Seen doch noch trösten und überzeugen.

Der wohl beliebteste See im Leipziger Umland ist der Cospudener See. An diesem befinden wir uns auch im Video. Der Weg dorthin scheint zwar vorerst ewig, doch wenn man den See erreicht, sind die Strapazen vergessen.

Auch sehr, sehr schön: der Markkleeberger See und der Zwenkauer See.

Die pinke wand & VIEW

„Die pinke Wand“ haben Anou und ich ganz überraschend in der Nähe des Fockebergs gefunden. Auf Instagram habe ich unzählig viele Direct Messages mit Nachfragen zu diesem Spot bekommen.

Hier die Adresse: Brandvorwerkstraße in 04275 Leipzig.

Wer sich dort in der Nähe befindet, sollte auch unbedingt einen Spaziergang auf den Fockeberg unternehmen. Von dort aus hat man einen wunderschönen Blick auf Leipzigs kleine aber feine Skyline.

Photoautomat & anderer hipster-shit

.. ist auf der Karl-Heine-Straße zu finden. Vergleichbar mit der Hamburger Schanze. Hier findet sich: Der wohl gemütlichste Biergarten mit Hollywood-Schaukeln, Lichterketten und Livemusik. Ab und an ein Freiluftkino. Am Ende der Straße das Westwerk, das oftmals coole Veranstaltungen, wie Flohmärkte beherbergt, sowie immer einen Photoautomaten zur Seite hat. Das Kaiserbad, das nicht nur gutes Essen und Drinks bereithält, sondern auch noch eine ziemlich schöne Location darstellt. Und viele süße Cafés und Snackpoints.

Sächsische Schweiz

Wer sich länger in Leipzig aufhält, sollte wohl unbedingt einen Tagesausflug in die sächsische Schweiz unternehmen. Der Blick auf Elbe, Bastei und Wälder ist unvergleichbar. Ins Navi eingeben: Berghotel & Panoramarestaurant Bastei. Hier kann man sich 1-2 Stunden lang einen schnellen, aber eindrucksvollen Einblick vom Elbsandsteingebirge verschaffen.

 

Weitere Tipps, zu beispielsweise Cafés, Restaurants und Veranstaltungen wird es im zweiten Teil zu La La Leipzig geben. 

 

Weitere Beiträge
Zwischen Realität und Fiktion