Sommer-Favoriten: Pflege, Make-Up & Nachhaltige Kosmetik

Dieser Artikel entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Notino. Die erwähnten Produkte wurden mir für diesen Artikel kostenfrei zur Verfügung gestellt. Alle Meinungen, die in diesem Artikel geäußert wurden, sind und bleiben meine eigenen. 

Der Sommer steht vor der Tür und war sogar schon einige, kurze Male zu Besuch. Verschiedene Jahreszeiten bedürfen verschiedener Klamotten und verschiedener Kosmetik. Im Folgenden zeige ich euch in Kooperation mit Notino meine Kosmetik-Favoriten für den Sommer.

HautPflege

Wer mich kennt, der weiß, dass meine Haut zwar immer ziemlich unauffällig und ebenmäßig scheint, ich aber tatsächlich ziemlich oft gegen leichte Neurodermitis-Schübe mithilfe medizinischer Kosmetik kämpfen muss.

Um den Schüben entgegenzuwirken, oder entstandene Flechten und trockene Hautstellen zu kurieren, muss ich meiner Haut viel Feuchtigkeit zuführen.

Dies geschieht am besten natürlich von innen nach außen: ganz einfach durch ausreichendes Trinken. Wer aber genau so trinkfaul ist wie ich, der muss eben zusätzlich von außen mit Cremes nachhelfen.

Seit einigen Jahren habe ich nicht nur trockene Hautstellen auf größeren Körperflächen, wie den Beinen und Armen, sondern vermehrt auch um die Augen kleinere Ekzeme und Irritationen.

Deshalb gehört der Gebrauch einer Augencreme für mich zur täglichen Pflegeroutine. Ich habe mich durch wirklich viele verschiedene Marken probiert: günstige Drogerieware, teure High-End Pflege, Veganes, Organisches, Chemikalisches und Medizinisches.

Letzteres ergab für mich am meisten Sinn. Die La Roche-Posay Toleriane Ultra Augenpflege gegen Schwellungen und Unbehagen  benutze ich seit etwa 3 Jahren. Sie spendet Feuchtigkeit, beruhigt die Haut und hilft schnell bei der Regeneration der Haut, nach einem Neurodermitis-Schub.

Auf die folgende Marke bin ich tatsächlich über Instagram aufmerksam geworden. Aésop produzierte mutmaßlich in den letzten Jahren zu 80% für stimmige Instagram-Flatlays der Blogger-Szene.

Vor Allem die hauseigenen Handcremes schafften es in die ordentlich sortierten Aufnahmen aus der Vogelperspektive. Mich überzeugte aber die Aésop Body Rind Concentrate feuchtigkeitsspendendes Körperbalsam für alle Oberhauttypen.

Diese Körper-Creme ist nicht nur super feuchtigkeitsspendend, sondern riecht auch noch unglaublich frisch nach Zitrusfrüchten und ist ideal für den Gebrauch vor dem Sonnen, um die Haut noch einmal mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Nachhaltige Kosmetik

Nicht nur bei Mode, auch bei Kosmetik sollte man selbstverständlich auf Produktionsbedingungen und Inhaltsstoffe achten.

Dass Deo am besten ohne Aluminium, Alkohol und Parabene sein sollte, ist wohl in den letzten Jahren weit verbreitet worden. Die Drogerien bieten seitdem viele gute Alternativen an.

Korres ist eine Marke, die ich schon seit vielen Jahre nutze. Sie achten auf gute Inhaltsstoffe, sind frei von Tierversuchen und habe eine wirklich breite Produktpalette, die alle Wünsche erfüllt.

Genau deswegen benutze ich das Korres Body Equisetum Deoroller ohne Aluminiumsalze, welches 24 Std. hält. Warum Deo-Roller? Ich persönlich nutze beides im Wechsel: Deospray und -roller. Deosprays wird allerdings eine umwelt-unfreundliche Handhabung, durch Treibhausgase und Aluminum-Müll nachgesagt, während Deo-Roller meistens in Glasflaschen und ohne Gase auskommen.

Zu guter Letzt mein All-Time-Favorit: Carmex Classic feuchtigkeitsspendendes Lippenbalsam. Bitte sagt mir, dass ich nicht die einzige Süchtige bin! Ein Tag ohne Carmex ist trauriger Tag. Das leichte Ziehen beim Auftragen ist so ein vertrautes Gefühl geworden, dass ich mir wohl wirklich langsam mal Gedanken um mein Suchtverhalten machen sollte.

Makeup

Im Sommer ist Make-Up ein leidiges Thema. Am liebsten trage ich Keines. Um aber doch mal auf die Schnelle etwas aus meinem Gesicht zu machen, nutze ich die Korres Face Wild Rose aufhellende CC-Creme mit SPF 30. Diese mattiert und kaschiert nicht nur, sondern ist durch seinen relativ hohen Lichtschutz-Faktor auch ein wichtiges Pflegeprodukt für den Sommer.

Um den Look abzurunden, verwende ich wasserfeste Mascara (Glamour Doll von Catrice) und einen Lippenstift. Meine aktuellen Lieblinge: Yves Saint Laurent Rouge Pur Couture The Mats Mattierender Lippenstift in der Farbe 203 Rouge Rock und der Clinique Chubby Stick hydratisierender Lippenstift im Farbton 04 Mega Melon.

Während der erstere Lippenstift eher für konkrete Anlässe gedacht ist, nutze ich den Chubby Stick bereits seit einigen Jahren für den Alltag. Dieser färbt die Lippen nicht nur dezent, sondern spendet zusätzlich Feuchtigkeit.

Was sind deine Kosmetik Favoriten für den Sommer? Achtest du auf Inhaltsstoffe und Produktionsbedingungen oder zählen für dich andere Eigenschaften mehr?