PARIS, APRIL 2017

PARIS FMA

Wer mir auf Instagram folgt, weiß sicher, dass ich für ein paar Tage mit meinem Freund nach Paris gefahren bin. Ich habe unzählige Fotos geschossen, war jedoch immer etwas enttäuscht, dass die Motive immer die selben sind – wie man sie eben so aus Urlaubsfotos anderer Paris-Bereiser kennt.

Letztlich habe ich mich dazu entschlossen ein paar Sequenzen zu filmen, um mich am Schneiden und Bearbeiten von Videos auszuprobieren. Das Ergebnis dazu, könnt ihr im Folgenden sehen:

#ExPLORE

Wir sind insgesamt über 60km gelaufen, haben immer dann wenn es nicht mehr ging ein Uber bestellt und konnten so viele schöne Ecken in Paris bestaunen. Meine Lieblingsstraße war eindeutig die Rue de Seine, in welcher eine Galerie an die andere gereiht ist. Zwischen den Galerien verstecken sich kleine Cafés, Boutiquen und Vintage-Stores. Am Ende wartet die Seine und ihr entlang folgen zahlreiche kleine Händler, mit Bildern, Platten und Schmuckstücken.

#FOODPORN

Besonders gute Crepes und Galettes gab es bei „La Crêperie Bretonne“ in der Rue du Montparnasse, ziemlich gute Burger und Fritten bei „Le Smiley“ in der Rue des Martyrs auf dem Weg zur Basilika Sacré-Cœur, Macarons bei Ladurée in der Avenue des Champs-Élysées und Madeleines & belegte Baguettes bei der Bäckerei PAUL.

Ich bin wirklich ein riesiger Paris-Fan und habe mich über jedes bestätigte Cliché wie ein kleines Kind gefreut: mit dem Baguette unterm Arm durch die Stadt laufende Menschen, Dauersonnenschein, konsequent französisch sprechende Franzosen, Musiker und Künstler an jeder Straßenecke, verliebte Pärchen und private Wohnungen aus denen Klassiker von Edith Piaf tönten.

Ein #OOTD zu einem bequemen Look in Paris folgt bald, bis dahin könnt ihr meine Looks und Links zum Nachshoppen gerne auch in der APP Fleek anschauen: https://on.fleek.de/me/anoush

Was sagt ihr zum Video?