Über Veränderungen und Neuanfänge

Persönlichkeit

Vor Kurzem hat mir eine Freundin einen Link zugeschickt, der zu einem Persönlichkeitstest führte. Dieser verriet nach Beantwortung von ca. 100 Fragen, zu welcher Kategorie Mensch man gehöre. Im Unterschied zu vielen anderen Tests dieser Art, bot dieser eine große Auswahl an Charakteren und mal ehrlich: so unterschiedlich, wie wir immer tun, sind wir gar nicht. Außerdem zeigt er Stärken und Schwächen und wie man von seiner Umgebung wahrgenommen wird.

Es ist dasselbe Prinzip, wie bei einem Evaluations-Gespräch oder das des Reflektierens seiner selbst im Gespräch mit einem Psychologen oder Freunden.

Bei dieser Art Test gibt es kein richtig oder falsch. Der Druck vom Versagen bleibt aus. Das was heraus kommt, kann man akzeptieren und es annehmen, um damit an sich und seinen Zielen zu arbeiten.

Natürlich sind diese längst nicht so aufschlussreich und zuverlässig wie ein Gespräch mit einem denkenden Wesen. Aber ausreichend und mal ganz nett, um sich einen oberflächlichen Eindruck von sich zu verschaffen. Vor Allem in Zeiten, in denen wir uns mithilfe von sozialen Medien mehr Gedanken um andere Menschen machen.

Veränderungen und neuanfänge

Was kam dabei heraus? Viele Eigenschaften, die mir schon bewusst waren und einige die mich überraschten und zum nachdenken anregten. Vor allem soll ich ein sehr aktiver, unternehmungslustiger Mensch sein, der gut mit Veränderungen und unvorhergesehenen Umständen umgehen kann.

Ich bin dafür Dinge direkt anzupacken und zu verändern, wenn sie nicht mehr gefallen. Ganz egal ob es um Inneneinrichtung, Freundschaften oder Wohnorte geht. Das Leben ist zu kurz, um alles auf Morgen zu verschieben.

Auch wenn es manchmal radikale, ehrliche Gespräche oder ernste Auseinandersetzungen mit sich selbst bedarf (die oftmals anstrengender sind, als man erwartet) führen sie dennoch langfristig zu einem positiven, entspannteren Leben.

Die Frage: Was will ich wirklich? Stellt sich wohl jedem spätestens nach dem Schulabschluss, wenn man plötzlich bemerkt, dass man bisher eigentlich nur im Fluss schwamm. Alles nahm seinen Lauf und Entscheidungen wurden mehr für als von dir selbst getroffen.

Vor allem in dieser Lebensphase treffen viele Veränderungen ein. Mit dem Abstand zum alten Umfeld und den Erfahrungen der gerade angebrochenen Zeit, lernen wir auf uns selbst zu hören und nehmen uns viel bewusster wahr als je zuvor.

Veränderungen bringen uns weiter und geben viel Potential zur Weiterentwicklung.

Ich bin froh Entscheidungen treffen zu können, mein Leben so zu formen, wie es mir passt. Es ist wohl ein großes Privileg in dieser Welt so viel Freiheit zu haben.

Als großer Fan von Veränderungen, bin ich der Meinung, dass wir sie immer dann machen sollten, wenn wir auch nur daran denken uns zu langweilen.

DER LOOK

Culotte/Zara
T-Shirt/TKMaxx
Bluse/Flohmarkt
Schuhe/@fleuroceane_
Bandana/Flohmarkt
Uhr/Marc Jacobs

Fotos: @sincerelyanja