Balkon Make-Over

für alle Spätzünder unter euch. Meist ein vernachlässigter Bereich, aber wer es sich auch draußen nett macht, wird es garantiert nicht bereuen

Gerade mal 1,5 Quadratmeter ist er groß: mein Balkon. Bisher habe ich mich irgendwie noch nicht so richtig darum gekümmert. Das Wetter hier in Hamburg lädt einfach zu selten dazu ein, den Nachmittag draußen zu verbringen. Jetzt steht auch noch der Herbst vor der Tür und eigentlich ist es schon wieder zu spät.

Ich habe mich trotzdem noch schnell um meinen Mini-Balkon gekümmert. Schließlich soll das Wetter nächste Woche nochmal richtig bombastisch werden. Das will ich ausnutzen und endlich mal meinen Kaffee draußen trinken. Auch wenn ich vielleicht etwas spät dran bin, einen Vorteil hat die späte Einsicht allemal: Mit dem Herbst, der schon an meine Balkon-Tür klopft, kommen auch die Angebote und Sale-Aktionen.

Nach reichlicher Überlegung und vielen erfolglosen Stunden auf Ebay Kleinanzeigen (da habe ich nach einem Balkonset geschaut und bin einfach nicht fündig geworden), entschloss ich mich dazu mir ein neues Set zu kaufen. Die Anforderungen waren hoch: klassisch im Bistro-Stil, kein Holz, zusammenklappbar, schlicht in der Optik und in einer dezenten Farbe. Natürlich hat es mich direkt wieder zu den teuren Outdoor-Möbeln verschlagen – wie sollte es auch anders sein. Doch viel ausgeben wollte ich nicht. Dafür ist der Sommer hier im Norden dann doch zu kurz.

Irgendwann habe ich dieses Set hier (von Lidl) im Angebot gefunden und einfach schnell zugeschlagen, bevor ich es mir anders überlegen konnte. Ein paar Kissen dazu (meine sind von Søstrene Grene) und ein paar schöne Blumen auf dem Tisch, schon sieht es richtig gemütlich aus. Mittlerweile sind auch schon zwei Sonnenblumen mit auf den Balkon gezogen. Über die freue ich mich jedes Mal, wenn ich hier draußen sitze (und das passiert mittlerweile häufig). Was soll ich sagen: wenn man sich nicht um diese 1,5 Quadratmeter kümmert, dann möchte man auch nicht auf ihnen sitzen.

Während meiner Recherche nach den schönsten Balkon-Accessoires und Möbeln bin ich auf so viele wunderschöne Dinge gestoßen. Die möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. Deshalb habe ich euch hier mal meine Lieblingsstücke zusammengestellt – vielleicht ist ja auch für euch was dabei: