Unbaked Cheesecake

Mein absoluter Unbaked Cheesecake-Favorit darf in der Kategorie #FOODPORN auf gar keinen Fall fehlen. Mit diesem Rezept habe ich schon die größten Cheesecake Verneiner zu einem überzeugten Ja! gebracht.

Egal, ob als Mitbringsel zu einer Hausparty, als Geburtstagskuchen, als schnelle Bewirtungsmaßnahme weil die Eltern zu Besuch kommen oder für die Balkonparty im Sommer – er passt einfach immer.

Für meinen Geschmack ist er aber nicht nur ein Sommerkuchen. Allerdings verspricht schon sein Äußeres ein sommerlich, leichtes und frisches Erlebnis. Ein Muss also, für den warmen Tagtraum im kalten Winter – und vor allem durch die erweiterte Zutat von weißer Schokolade absolut wintertauglich!

cheesecake-zutaten

Schokokekse                              200
Butter                                          150
Weiße Schokolade                     100
Gelatine                                       6 Blätter
Wasser                                         150
Zucker                                          30
Joghurt                                        300
Frischkäse (Doppelrahm)        600

Zartbitterschokolade
Himbeersoße
Beeren

10 Schritte zum genuss

    1. Das Wasser in eine Schüssel geben. Darin die Gelatine-Blätter für 10 Minuten einweichen lassen.
    2. Die Kekse zerkleinern. Entweder einmal durchmixen oder in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz bearbeiten.
    3. Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen und anschließend mit den Kekskrümeln vermischen. Diese Masse dann auf den Boden der Springform bringen und gut andrücken. Sodass ein glatter Boden entsteht.
    4. Mithilfe eines Wasserbads die weiße Schokolade zum Schmelzen bringen.
    5. Die eingeweichte Gelatine kann nun mit dem Wasser in einen kleinen Topf gegeben werden. Hier die Gelatine unter ständigem Rühren mit dem Zucker vermengen, bis keine Rückstände mehr zu sehen sind.
    6. Anschließend die Gelatine mit der flüssigen Schokolade vermengen.
    7. Diese Masse wird nun in eine große Rührschüssel gegeben. Hinzu kommen Joghurt und Frischkäse. Gut verrühren!
    8. Die Frischkäse-Creme nun auf den Keksboden geben. Anschließend kann die Form mehrere Male auf die Arbeitsplatte geklopft werden, um Luftbläschen zu vermeiden.
    9. Der Cheesecake geht nun für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank.
    10. Im Anschluss kann er mit geschmolzener Zartbitter-Schokolade oder Himbeersoße beträufelt & mit Minze und Beeren dekoriert werden.

Voilá! Ein wirklich schnelles, einfaches & super leckeres Rezept, das wirklich jedem gelingt & schmeckt. Tagg mich gerne, falls du es nach „backst“ und postest!

@annaanoushka